Skip to main content

Lattenrost 120×200

Jeder Mensch schläft etwa 24 Jahre in seinem Leben, um sich durch Ruhen in der Nacht Energie für den Tag zu holen. Wenn es um den Komfort beim Schlafen geht, wird so gut wie immer die Matratze genannt, sie solle möglichst weich und passend sein. Jedoch wird hier oft vergessen, dass der Komfort beim Schlafen schon viel weiter unten beginnt, nämlich bei dem Lattenrost. Es bringt nicht viel, eine perfekte Matratze zu haben, wenn der Lattenrost nicht ebenso passend auf die Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt ist. Der folgende Text handelt von dem Lattenrost 120×200, es soll grundlegende Fragen zur Größe, zum Material und zu den unterschiedlichen Varianten des Lattenrost 120×200 klären.

Allgemeine Informationen:

Lattenroste gibt es in den unterschiedlichsten Größen, und je nach Bettgestell muss man den passenden kaufen. 120 cm x 200 cm zählt dabei zu den Standartgrößen, die mit am meisten in der Praxis Anwendung findet. Im Groben hat der Lattenrost die Funktionalität, das Gewicht der darauf liegenden Person gleichmäßig zu verteilen, sodass der Schwerpunkt ideal ausgenutzt werden kann. Dabei ist es essenziell, dass die Gewichtsverteilung im Einklang mit dem Härtegrad der Matratze steht, denn nur so ist ein erholsamer Schlaf auf Dauer möglich.

Der Lattenrost 120×200:

Ein Lattenrost in der Größe 120 cm x 200 cm ist in jedem Möbelhaus oder Bettgeschäft zu finden, zählt er doch zu den vier Standartgrößen. Auch wenn in der Theorie bezüglich der Größe zwei Personen Platz hätten, so ist dieses Modell eher für eine Person ausgerichtet, denn der Trend geht immer mehr zu breiteren Betten hin, was nicht zu Letzt an dem erhöhten Komfort liegt. Auch wenn wir uns das Preissegment der Größe ansehen, so fällt schnell auf, dass so gut wie jeder Preis vertreten ist. Die billigsten Modelle fangen schon bei 30 Euro an, nach oben ist wie immer meist keine Grenze gesetzt.

Unterschiedliche Variationen:

Speziell beim Lattenrost 120×200 unterscheidet man drei verschiedenen Arten mit unterschiedlichen Materialien und Zusammensetzungen von diesen. Was für einen die Richtige ist, sollte man auf jeden Fall vor dem Kauf ausprobieren, und um die notwendigen Informationen dafür zu bekommen, sollte man sich nun mit den drei Arten bekannt machen.

Metallfreie Lattenrost:

Beim Lattenrost 120×200 eher selten, wird einem dennoch auch immer wieder der metallfreie Lattenrost angeboten. Wie der Name schon vermuten lässt, wurde bei der Herstellung kein Material verwendet, was den großen Vorteil hat, dass keine elektromagnetischen Felder entstehen… Gerade beim Schlafen ist dies eher kontraproduktiv, und der metallfreie Lattenrost wird deshalb oft auch älteren Personen empfohlen.

Tellerrahmen Lattenroste:

Schon wesentlich häufiger wird einem der tellerrahmen Lattenrost, natürlich in der Größe 120×200, angeboten. Dieser ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Rückenproblemen bzw. solche, die einen sehr gesunden Schlaf haben wollen, angewiesen. Auch wenn der Preis hier verhältnismäßig hoch ist, lohnt sich eine Investition auf jeden Fall.

Federholzlattenroste:

Die am meisten gekaufte Form eines Lattenrostes, den wohl die meisten von uns besitzen, ist der Federholzlattenrost. Es ist gleichzeitig auch die einfachste und am wenigsten teure Variante, man verleimt die unterschiedlichen Holzschichten miteinander, um dann so das Grundgerüst zu bilden.

Welche ist die richtige Art des Lattenrostes?

Da Sie nun die entsprechenden Informationen erhalten haben, kommt sicherlich die Frage auf, welchen der Modelle in der Größe 120×200 Sie kaufen sollten. Für die meisten von uns, die unter keinen Schlafproblemen leiden, reichen auf jeden Fall die Federholzlattenroste aus, doch wenn Sie besonderen Wert auf eine ausgezeichnete Haltung legen, werden Sie um den tellerrahmen Lattenrost nicht herum kommen.

Die Auswahl vom Lattenrost 120×200:

Je genauer man sich mit dem Thema beschäftigt, desto schwerer fällt es einem, das richtige Produkt zu finden, man nutzt den Lattenrost schließlich über mehrere Jahre und will somit die richtige Entscheidung treffen. Zuerst sollten Sie sich über die unterschiedlichen Formen informieren, Sie sollten sicher gehen, dass die Größe 120 cm x 200 cm auch die richtige für Sie ist. Anschließend geht es in die Phase des Ausprobierens über. Denn alle Informationen nutzen einem nicht viel, wenn man das Ganze nicht selbst in der Praxis mal ausprobiert hat. Gehen Sie am besten in ein Geschäft und machen Sie ein Probe-liegen. In den meisten Fällen entscheiden schon die ersten Sekunden, ob dies das richtige Modell ist oder nicht. Verlassen Sie sich bei der Auswahl vom Lattenrost 120×200 einfach auf Ihr Bauchgefühl, und Sie werden keine falsche Entscheidung treffen.

Wie viel sollte man ausgeben?

Die Frage nach dem Preis stellt sich, besonders bei Investments, die mehrere Jahre halten sollen, spätestens im Geschäft. Gebe ich weniger Geld aus, oder lieber doch etwas mehr, um dann auch eine gute Qualität und ein gutes Produkt zu haben? Pauschal kann man dies natürlich nicht beantworten, doch man sollte immer bedenken, dass Ihre Gesundheit durch nichts zu ersetzen ist. Man kann einen Lattenrost 120×200 auf jeden Fall schon für 30 Euro bekommen. Doch sollten Sie sich auch fragen, warum dieser dann so billig ist. Die Materialien sind möglicherweise nicht so hochwertig. Und auch ist die Ergonomie des Körpers während des Schlafens sicher nicht so gut wie bei einem teureren. Ein weiterer Tipp ist es, sich bei unterschiedlichen Testberichts über das entsprechende Produkt zu informieren. Denn die Experten haben die Modelle nach festgelegten Kriterien getestet und können authentische Vergleiche anstellen.

Der Halt im Bett:

Jede Größe stellt unterschiedliche Anforderungen an die Montage und die Anbringung, und so auch der Lattenrost 120×200. Am meisten sollten Sie den Auflagewinkel Ihres Lattenrostes betrachten, denn hier wird zwischen der seitlichen Auflageleiste und der Quertraverse unterschieden. Wie Ihr Bett aufgestellt ist und welche Form der Auflage erfüllt sein sollte. Lesen Sie am besten in der Beschreibung von diesem nach und passen die Informationen Ihrer Kaufentscheidung an. Sodass auch die Befestigung optimal verläuft.

Fazit

Alles in allem lässt sich also sagen, dass das Lattenrost kaufen nicht unbedingt einfach ist, viele Kriterien sollten beachtet werden, um dann am Schluss das ideal Produkt zu erwerben, doch wenn Sie sich ausreichend informieren und auch ausprobieren, haben Sie bald das richtige Modell gefunden. Oft gibt es Sonderangebote, um einen Lattenrost günstig zu erwerben, halten Sie nach diesen Ausschau.